Die Quadratur des Kreises , die Zahl Pi / das Delische Problem der Würfelverdoppelung

 

Folgen hier von Zeit zu Zeit einige zusätzliche Erklärungen:

 

Macht mal einen Punkt – daraus einen Strich (egal wie lang) –

diese Linie teilt Ihr durch  eins, durch zwei, durch drei, durch vier,….durch neun

(immer die ganze Linie)  –

gebt dem ganzen die zweite Dimension – so entsteht ein Quadrat mit dem Gitternetz der Vitruv`schen Proportionsstudie.

Ihr werdet bemerken: wenn man z.B. Durch sechs zuerst teilt, dann braucht man nicht mehr z.B. durch zwei teilen – dies beinhaltet also den binären Code.

Stellt man alle zur Verfügung stehenden Zahlen (0/ 1,2…9) in die richtige Reihenfolge und bildet daraus eine Formel

(r * 2 durch 1,62598743)² * 2

 – so erhält man die genaueste Angabe der Fläche eines Kreises in Quadratmetern –

bzw. kann man dies jetzt auch Kreismeter nennen.

Gehen wir noch mal zum Gitternetz über:

Kann man bei gewisser Zurückhaltung – auch den Da Vinci Code erkennen.

Hört man beider Teilung in der waagerechten bei 7 auf –

Und in der senkrechten bei 8 auf – hat man waagerecht 10 Felder und senkrecht 16 Felder –

Diagonal geteilt = eine dem Atbash- Code entsprechende Anordnung der 26 Deutschen oder der 22 Hebräischen Buchstaben + 4 Vokale

Das Gitternetz zeigt außerdem den goldenen Schnitt / goldenes Rechteck / die Fibionaci- Folge / das Pentagramm, den Kreis

und alle anderen geometrischen Formen!

 

Fügt man dem Ganzen die dritte Dimension hinzu – also die Tiefe – so löst man das Delische Problem und die Teilung des Winkels.

 

Die vierte Dimension automatisiert sich durch die Zeit – die man braucht.

Die fünfte Dimension erzeugt vom Geist/Verstand  des Erfassens und des Verständnisses.

 

Die Konstruktion mit Zirkel und Lineal wird durch fünf Kreise generiert

Die Schnittpunkte des Kreises liegen auf den Linien des Quadrates automatisch immer auf den fünften Teilen

Die Fünf wiederum steht für Freiheit/Begrenzung und Disziplin

 

Da auch der Atbash- Code angesprochen – und somit die Kabbala thematisiert ist, möchte ich hier gleich anmerken, dass die Schriften des Franz Bardon (Frabato) – oder andere (z.B. die hohe Kabbalah von Bran O. Hodapp zwar lesenswert sind _ es aber unbedingt abzuraten ist den angegebenen Ritualen zu folgen. Erstens geben die Autoren selbst zu, nicht allen Geheimnissen auf die Spur gekommen zu sein ,

und zweitens reiht die Kabbalah die Zahl Null und den heb. Buchstaben Shin fehlerhaft ein. –

So führen also die Rituale meist zu unerwünschten Ergebnissen / Enttäuschungen – und manchmal sogar zu Schizophrenie

 

 

Advertisements

Über thomasdembowski

Da gibt es viel zu erzählen ...
Dieser Beitrag wurde unter 3. Die Quadratur des Kreises abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s